Seiteninterne Suchfuktion – Hosted Search oder Eigenbau?

Je mehr Inhalte eine Website beherbergt, desto schwerer wird es für den Besucher, die gewünschte Information auch zur Kenntnis zu nehmen. Neben Überlegungen zu Informationsstrukturen stellen angebotsinterne Suchfunktionen ein wichtiges und gern genutztes Feature zur Verbesserung der Auffindbarkeit von Informationen dar.

Die meisten (Web) Content Management Systeme bieten integrierte Suchfunktionen, problematischer wird es, wenn die Website aus statischen HTML-Seiten besteht oder mehrere Applikationen, wie beispielsweise (W)CMS, Forum und Blogs, nebeneinander genutzt werden.

Will man dem Besucher nicht zig verschiedene Suchfunktionen für die jeweiligen Bereiche zumuten muss eine übergreifende Lösung her. Google bietet beispielsweise mit der sogenannten Custom Search Engine, kurz CSE, die kostenlose Möglichkeit, eine solche Suchfunktion auf der eigenen Domain einzubinden. Nachteil hierbei ist, dass die gelieferten Ergebnisse nur so aktuell sind, wie der Index von Google. Zudem ist die CSE nicht werbefrei (auch wenn der eigene AdSense Account angebunden werden kann) und nur bedingt optisch anpassbar.

Die beiden letzten Punkte lassen sich durch den Einsatz der kostenpflichtigen Custom Search Engine Business Edition, kurz CSBE, beheben, bei deren Einsatz die Suchergebnisse auch als XML-File geliefert werden können. Es bleibt jedoch das Problem der Aktualität. Darüber hinaus ist auch denkbar, dass man dem Besucher, der sich bereits auf der eigenen Domain befindet, einen anderen Suchindex anbieten möchte – beispielsweise um diesen nicht mit den Inhalten zu belästigen, die man schlicht zum Erhaschen von zusätzlichem Traffic hinterlegt hat.

Neben der Nutzung eines Anbieters von externen Suchlösungen bleibt noch die Möglichkeit, sich einmal selbst mit dem Aufbau einer kleinen Suchmaschine zur Bereitstellung einer seiteninternen Suche zu befassen. Hierzu gibt es unter anderem zwei recht gelungene Open-Source Produkte, nämlich Sphider und OpenWebSpider (OWS).

Während es sich bei Sphider um ein PHP-Tool handelt, das eher für kleinere Webseiten oder für Shared-Hosting Umgebungen ohne SSH und Root-Zugriff geeignet ist, bietet der auf Windows und Linux lauffähige OpenWebSpider eine recht leistungsfähige Grundlage für eine gelungene Suchfunktion.

Um hier nicht jeden Leser mit technischen Details zu langweilen wird die Einrichtung von OpenWebSpider in einem gesonderten Artikel behandelt.

weitere Nachrichten zu diesem Thema

Hinterlasse einen Kommentar

Name: (erforderlich)

eMail: (erforderlich)

Website:

Kommentar: