Wordpress Plugin: Hide Affiliate Links

Gestern wurde berichtet, warum es unter Umständen sinnvoll sein kann, Affiliate-Links zu verstecken und wie dies technisch möglich ist. Hier findet sich nun das bereits angekündigte, passende Wordpress Plugin. Und so gehts:

1. Plugin “Hide Affiliate Links” herunterladen, entpacken und in den Plugin-Ordner von Wordpress uploaden.

2. Plugin aktivieren

3. Die .htaccess Datei durch PHP beschreibbar machen (CHMOD 777 mit dem FTP Programm)

4. Folgende Zeilen unverändert an das Ende der .htaccess Datei im Rootverzeichnis des Blogs einfügen:

###AFFLIATE-LINKS-START###
###AFFLIATE-LINKS-ENDE###

5. Unter Einstellungen in der Wordpress Administrationsoberfläche einen Redirect-Pfad angeben, zum Beispiel “outgoing” (ohne “”)

6. Über eine robots.txt Bots den Zugriff auf den Redirect-Pfad verbieten.

User-agent: *
Disallow: /outgoing

7. Damit die gewünschten Affiliate-Links nun auch wirklich versteckt und umgeleitet werden, diese einfach untereinander in dem entsprechenden Feld unter Einstellungen notieren. Hierbei können zur besseren Übersichtlichkeit Kommentare verwendet werden, indem man eine Zeile mit // oder # beginnen lässt.

// mein 1. Affiliate-Link

http://partners.merchant.com/?ref=1234

# mein 2. Affiliate-Link

http://leads.merchant.com/?ref=5678

8. Beim Aufrufen eines Blogposts sollten nun Links, die in diesem enthalten und in der Affiliate-Liste notiert sind, entsprechend umgewandelt werden. Klickt der Besucher nun auf einen der umgewandelten Links, wird er auf den im Wordpress hinterlegten Affiliate-Link weitergeleitet. Die Links in den Blogposts sollten möglichst mit rel="nofollow" maskiert werden.

Download

weitere Nachrichten zu diesem Thema

16 Kommentare bisher »

  1. NilsR sagt

    am 18. September 2007 @ 11:35

    Cool, werde ich gleich mal testen. Bisher mache ich das mit Jojos Lösung – es gibt einfach eine php-Seite, in der man alle Affiliate Links reinschreibt – also ähnlich wie hier. Vorteil ist noch, dass man auch subids übergeben kann. Das ist natürlich sehr elegant….

  2. Mit wenigen Klicks maskierte Affiliate-Links im Blog - Adult Webmaster Blog sagt

    am 23. September 2007 @ 02:13

    [...] 2007 von Oliver veröffentlicht Es gibt zahlreiche Methoden um Affiliate-Links in Postings zu verbergen. Eine davon ist zum Beispiel eine ganz simple von JoJo, die er vor einiger Zeit in seinem Blog [...]

  3. Ein par gute Links der letzten Wochen - Seo Marketing sagt

    am 18. Oktober 2007 @ 16:44

    [...] Auf Leadbait gibts ein Plugin um Affiliate Links zu versteckeln. Nicht schlecht und der ein oder andere dürfte sich darüber [...]

  4. Marc sagt

    am 4. November 2007 @ 20:25

    Ich persönlich denke, dass man sich unter Umständen so noch auffälliger verhält. Verstecken mögen ja Suchmaschinen nicht wirklich. :)

  5. Partnerlink im Blog maskieren » Affiliate-Marketing, Online-Blogs, Suchergebnis-Optimierung [SEO] » Der richtige Online-Mix » www.e-promotions.de « sagt

    am 5. Januar 2008 @ 17:04

    [...] ein Plugin: Bei leadbait.de findet sich das Plugin “Hide Affiliate Links, das mit wenigen Handgriffen eingerichtet [...]

  6. 5 Wordpress Plugins zur Einbindung von Werbung | Feedweiser sagt

    am 26. Januar 2008 @ 11:05

    [...] Schluss noch zwei Plugins, die Affiliate Links "verschwinden" lassen. Mit Hide Affiliate Links können nachträglich alle gesetzten Werbelinks versteckt werden. Dies ist sehr [...]

  7. Erdem sagt

    am 27. Februar 2008 @ 03:57

    Hey,

    irgendwie werden die Links bei mir nicht maskiert!
    Das Redirect-bei manueller Eingabe-funktioniert, aber die Links sind immer noch die gleichen!

    Kann mir jemand da behilflich sein?

    MfG

  8. Matthias sagt

    am 27. Februar 2008 @ 16:35

    Ich habe das Plugin auf einigen Blogs von mir laufen und es funktioniert super. Die Seiten ranken auch sehr gut also keine Nachteile zu finden bis jetzt.

    Super Plugin

  9. Jochen sagt

    am 28. Februar 2008 @ 15:27

    Kann es sein, das dieses Plugin mit WP 2.3.3 nicht richtig funktioniert? Immer wenn z.B. den Redirect-Pfad oder andere Werte eintrage und dann auf “Einstellung speichern” gehe ist der Inhalt nicht gespeichert worden und alles ist blank.

  10. schnäppchenblogger sagt

    am 2. März 2008 @ 16:00

    Kann es sein, dass ich keinen Zugriff auf die .htaccess habe?

    Die Datei wird immer zurückgestzt. Ich bin bei All-inkl.com

  11. schnäppchenblogger sagt

    am 2. März 2008 @ 18:16

    also ich hab den zugriff der htaccess auf 777 gesetzt und die entsprechenden Kommentare hinten angehängt.. Die Links werden zwar nun ersetzt, aber er findet den Redirect im outgoing verzeichnis nicht. Dort werden auch keine Dateien angelegt (ebenfalls 777 als Rechte).

    in die htaccesss wird auch nichts geschrieben

  12. Tobias Tasche sagt

    am 25. März 2008 @ 23:35

    @schnäppchenblogger

    Da werden auch keine Dateien angelegt. Das ist nicht notwendig. Was wichtig ist sind die Einträge in der .htaccess. Den Rest macht das Plugin.

  13. S. K. sagt

    am 4. April 2008 @ 16:45

    Bei mir wird der Link nicht maskiert, im Aff-Code fügt WP automatisch ein amp hinter jedes & auch wenn ich es manuell im Code Editor in der Verwaltung lösche…

    Wenn ich das &amp in den Einstellungen bei hide affiliate Links eingeben will löscht das Plugin das amp hinter dem & wieder.

    Somit sind die aff-links nicht identisch und werden nicht ersetzt. Weiß jemand woran das liegen könnte?

  14. Sabina sagt

    am 3. Mai 2008 @ 13:26

    Wordpress 2.3.3, Apache Server

    Installation des Plugins verlief ohne Komplikationen, aber funktionieren tut überhaupt nichts davon.

    Links werden nirgends auch nur ansatzweise verschlüsselt, weder in Postings, noch in Seiten oder im PHP Template.

    Woran kann es liegen? Hab genau die Installationsanweisungen hier befolgt.

  15. Wie kann ich meine Links verstecken? @ toprado sagt

    am 25. Mai 2008 @ 15:49

    [...] du einen WordPress Blog dein eigen nennen, so kannst du dort auch das WordPress Plugin Hide Affiliate Links herunterladen, was die Lösung mittels .htaccess Datei [...]

  16. Andi sagt

    am 31. Juli 2008 @ 17:46

    Hi,

    habe das Plugin eingebaut und es bei dem Oakley-Banner auf foglender Seite ausprobiert: http://www.fashionize-me.com/designer/michalsky-shades-mega-sonnenbrille-absolut-trendy/

    Die Url ist leider noch die selbe. Liegt das daran, dass es ein Banner ist?

    Gruß,
    Andi

Komentar RSS · TrackBack URI

Hinterlasse einen Kommentar

Name: (erforderlich)

eMail: (erforderlich)

Website:

Kommentar: